Jesus & Pizza

Jesus & Pizza

Der Podcast für den Blick über den Pizza Rand

J&P #40 - Sexueller Missbrauch in der Kirche

J&P #40 - Sexueller Missbrauch in der Kirche

Das Thema sexueller Missbrauch in der Kirche ist kein leichtes. „Zum Glück gibt es das nicht in unserer Kirche“ mag sich manch einer vielleicht denken, die Wahrscheinlichkeit, dass er damit falsch liegt, ist aber tragischerweise sehr hoch. Lara und Miki hören von Martin Knoll - Präsident der Adventgemeinde in Nordrhein-Westfalen - welche Erfahrungen er machte, als er Ende der neunziger den Beirat gegen sexuelle Gewalt in der Adventgemeinde gründete. Ein Thema, dass nicht leicht fällt aber unbedingt angesprochen werden muss.

J&P #39 - Wenn starke Frauen Theologie studieren

Zur Themenreihe „Ich glaube was, was du nicht siehst“ heißen Lara und Miki ihren ersten Gast willkommen und hätten es nicht besser treffen können: Eleana, jung, spritzig, selbstbewusst, erfrischend ehrlich und so gar nicht das, was sich so manch einer vielleicht unter einer Theologie Studentin vorstellt. Sie erzählt von ihrer Geschichte - mit zwölf von Frankreich nach Deutschland - von ihrem Glauben und wie wichtig es ist, besonders heutzutage echt und authentisch zu sein. Wie sie ihr „Hobby“ zum Beruf machen wollte und was es bedeutet als junger weltgewandter Mensch allgemein aber auch speziell als Frau Theologie zu studieren. Who run the world? - Genau!

J&P #38 - Ich glaube was, was du nicht siehst

Wir sind wieder da! Zum Staffelauftakt: „Ich glaube was, was du nicht siehst“, sprechen Lara und Miki ganz persönlich über die Geschichte ihres Glaubens. Was das mit schreienden Teenagern auf Feldern, Gangsterbossen, Autogrammstunden und türkisch zählen zu tun hat? Hör rein und freu dich mit uns, dass Jesus und Pizza endlich wieder losgeht! Whoop whoop!

J&P #37 - Das 10. Gebot und wie wir die Welt retten

„Begehre nicht deines nächsten Haus“ heißt es im zehnten und letzten Gebot. Klingt simpel, nur wie können wir damit unsere Erde retten? Soziale Ausbeutung, Gier und Kaufsucht sind in unserer Welt allgegenwärtig und machen sie kaputt. Was wir in unserem Alltag dagegen tun können, darüber spricht Miki mit Sven Fockner, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Hope Media, dem das Thema Nachhaltigkeit sehr am Herzen liegt. „Ich gönn’ mir“, Billigklamotten aus Bangladesch und Greta Thunberg - diese Folge dürft ihr begehren.

J&P #36 - Das 9. Gebot und nichts als Lügen?

„Lügen haben kurze Beine.“ lernen wir schon im Kindesalter und auch in der Bibel hat Gott den Menschen ans Herz gelegt, was er vom Lügen hält. Tatsächlich erscheint, was in der Kindheit noch so simpel klang, spätestens im Erwachsenenalter wesentlich komplizierter. Lara und Miki sprechen diese Woche gemeinsam mit Sarah - Sozialarbeiterin und Jesus & Pizza Redaktionsmitglied - über Lügen, Flunkern, Lästern und dosierte Wahrheiten.

Das 7. Gebot und das Geheimnis einer (fast) perfekten Ehe

„Du sollst nicht die Ehe brechen.“ sagt Gott im 7. Gebot der Bibel. Was für den überzeugten Monogamisten noch einleuchtend klingt, kann in manch moderner Beziehungsform schon kaum noch verständlich sein. Dabei drängt sich die Frage auf, ob das Konzept Ehe heute überhaupt noch zeitgemäß ist und was Ehe heute bedeutet? Lara und Miki sprechen gemeinsam mit Bettina - systematische Paar- und Familientherapeutin und bekannter Gast aus Folge 22 - über die Ehe, was passiert wenn sie gebrochen wird, warum das überhaupt passiert und was man tun kann um sie zu kitten. Oder im besten Fall, wie es gar nicht erst zum Ehebruch kommt.

J&P #34 - Das 8. Gebot. Titel geklaut.

„Kinder, klauen tut man nicht!“ Bekommen wir schon von klein auf beigebracht. Und auch Gott war diese Regel offenbar so wichtig, dass er sie in den 10 Geboten fest verankerte. „Du sollst nicht stehlen“ heißt es kurz und knapp und lässt kaum Interpretationsspielraum. In dieser Folge sprechen Lara und Miki deshalb auch nicht lang über Ausnahmen, über die man diskutieren kann, sondern lauschen der Geschichte von Dominik. Zuerst brauchte er nur dringend Geld für die Beerdigung seiner Tante, am Ende war er zeitweise der meist gesuchteste Einbrecher Sachsen-Anhalts. Er erzählt vom Nervenkitzel des Einbruchs, den Abgründen der Drogensucht und wie man es schafft, einem solchen Leben zu entkommen.

J&P #33 - Das 6. Gebot und die Frage nach dem Tod

„Du sollst nicht töten“ - kurz und knackig ist dieses Gebot eines der kürzesten und damit eine scheinbar recht simple, direkte Anweisung, die Gott den Menschen gegeben hat. Klingt erstmal ziemlich einleuchtend. Auf den zweiten Blick ist sie aber doch komplexer als gedacht. Was ist zum Beispiel mit Sterbehilfe, Suizid oder Abtreibung? Und wäre ein Attentat auf Hitler nicht eigentlich ziemlich ok? Riesengroße Fässer, in die Lara und Miki diese Woche einen kurzen bis etwas längeren Blick hineinwerfen. Unterstützt werden sie dabei von Laura - Ärztin für innere Medizin in Oberfranken - die Rede und Antwort steht und interessante Eindrücke in ihren Berufsalltag schenkt.

J&P #32 - Das 5. Gebot und ein Haufen Fragen an Mutti

„Du sollst Vater und Mutter ehren.“ heißt es in der Bibel. Aber was ist denn mit „ehren“ genau gemeint? Und gilt das nur für biologische Eltern und auch, wenn die das gar nicht verdient haben? Warum ist das Gebot nicht andersrum formuliert? Sind es nicht die Kinder, die besonders schutzbedürftig sind? Wie unterscheiden sich Eltern-Kind Beziehungen in einer typisch deutschen Familie zu einer typisch bosnischen? Und lässt sich dieses Prinzip in einen antiautoritären Erziehungsstil einbinden? Fragen über Fragen, die Lara und Miki diese Woche mit Angela - systemische Paar- und Familientherapeutin - besprechen. Es geht um Sinn und Bedeutung dieses Gebots, warum dieses Band zwischen Kindern und Eltern so besonders ist und was passiert wenn es beschädigt wird.

J&P #31 - Das 4. Gebot und warum Pause machen göttlich ist

An sechs Tagen schuf Gott die Erde, am siebten Tag ruhte er sich aus. Genau diesen Ruhetag hält Gott im vierten Gebot für uns Menschen fest. Ist dieses Gebot heute noch zeitgemäß? In unserer globalisierten Welt überhaupt durchführbar? Und was hat Gott ganz praktisch damit überhaupt gemeint? Lara und Miki sprechen zusammen mit Igor - bekannt aus Folge vier und Leiter des messianisch jüdischen Beitsar Shalom Evangeliumsdienst e.V. - und Stefan - Kapuziner, katholischer Priester und Rektor der Liebfrauenkirche mitten in Frankfurt am Main - über diesen besonderen Tag und warum es so viel Sinn macht, einfach mal eine Pause einzulegen.